START ÜBER UNS PRESSESPIEGEL IMPRESSUM / DATENSCHUTZERKLÄRUNG
KONTAKT   HILFSWERK Lions Club Wolfenbüttel e.V. LIONS CLUBS INTERNATIONAL

Lions Club Wolfenbüttel spendet für das Frauenschutzhaus

 
 Frauenschutzhaus

von links: Jürgen Hunger (Lions), Bernhard Bergmann (Lions), Andrea Reinhardt-Ziola (Frauenschutzhaus), Dörthe Weddige-Degenhard (Förderverein Frauenschutzhaus)

Bernhard Bergmann (Lions), Andrea Reinhardt-Ziola (Frauenschutzhaus)

Lions Club Wolfenbüttel spendet für das Frauenschutzhaus

Über eine Sachspende im Wert von rund 1500 € konnte sich das Frauenschutzhaus Wolfenbüttel freuen. Der Lions Club Wolfenbüttel ließ auf dem Gelände des Frauenschutzhauses zwei Außenspielgeräte installieren, die den kleinen Spielplatz dort bereichern. Die Spielgeräte, eine Wippe und ein Sandkasten, wurden von einer Fachfirma geliefert und aufgebaut. Sie wurden in den letzten Tagen von den zurzeit hier wohnenden Kindern schon kräftig bespielt. Nun erfolgte die symbolische Übergabe der Spende. Dazu trafen sich Vertreter des Lions Club Wolfenbüttel und des Frauenschutzhauses - aus Gründen der Geheimhaltung des Ortes - nicht auf dem Gelände des Frauenschutzhauses, sondern in der AWO-Geschäftsstelle Wolfenbüttel.

Für den Lions Club Wolfenbüttel übergab der Lions-Pastpräsident Bernhard Bergmann die Spende an die Geschäftsführerin des Frauenschutzhauses, Frau Andrea Reinhardt‑Ziola. Für den Förderverein des Frauenschutzhauses nahm Frau Dörthe Weddige‑Degenhard an der Übergabe teil. Für den Lions Club Wolfenbüttel nahmen neben Bernhard Bergmann noch Jürgen Hunger und Peter Walte teil.

Frau Reinhadt‑Ziola und Frau Weddige‑Degenhard berichteten über die wichtige Funktion des Frauenschutzhauses, das es seit 1995 für Wolfenbüttel gibt. Hier finden Frauen Schutz und Hilfe an einem anonymen und besonders gesicherten Ort vor häuslicher Gewalt. Leider gehören für viele Frauen Misshandlungen durch den Ehemann, Lebenspartner oder Freund zum Alltag. Frauen werden getreten, geboxt, geschlagen, gewürgt, mit Gegenständen verletzt, kontrolliert, gedemütigt, beleidigt, bedroht und vergewaltigt. Das Frauenschutzhaus bietet ihnen und ihren Kindern Schutz und Hilfe, unabhängig von Nationalität, Religion, Aufenthaltsstatus, Wohn- und Lebenssituation.

Pro Jahr sehen sich ca. 60‑70 Frauen gezwungen, das Frauenschutzhaus Wolfenbüttel aufzusuchen, zum Teil mit ihren Kindern. Das Frauenschutzhaus Wolfenbüttel bietet Platz für neun Frauen und 15 Kinder, die sich gleichzeitig hier aufhalten können. Sollte phasenweise die Kapazität nicht ausreichend sein, werden schutzsuchende Frauen nicht abgewiesen, sondern in Nachbarhäuser vermittelt. Frau Reinhardt‑Ziola und Frau Weddige‑Degenhard freuen sich sehr über die Spende des Lions Club Wolfenbüttel, mit der der kleine Spielplatz im Außenbereich des Frauenschutzhauses für die Kinder attraktiver gemacht werden konnte. Nach dem nun schon sehr schönen Spielplatz für die kleineren Kinder soll als nächstes Projekt für die älteren Kinder ein Hobbyraum gestaltet werden. Auch hier hofft man auf Spenden.